A2 – Lektion 3 – Neu in der Stadt

QUESTIONS ABOUT THE LESSON? Ask them in our ​Slack community in the #level-a1 channel!

 
Christina und ihre Freundin sind in Berlin unterwegs. Sie kennen die Stadt noch nicht so gut und verlaufen sich. Ein Mann hilft ihnen.

Christina:
Guten Tag!
Könnten Sie uns vielleicht helfen?

Mann:
Ja gerne!
Sind Sie neu in Berlin?

Christina:
Ja, das sind wir!
Und wir haben keine Ahnung, wo wir sind. Wir suchen das Brandenburger Tor…

Mann:
Ah, das ist ganz einfach.
Sie gehen diese Straße entlang und an der ersten Kreuzung biegen Sie rechts ab. Dann sehen Sie es schon!

Christina:
Oh, na das ist ja wirklich einfach.


Mann:
Ich gehe in die gleiche Richtung.
Wollen wir zusammen gehen?

Christina:
Ja gern!


Mann:
Achtung, Achtung!!!
Die Ampel ist rot.

Kennen Sie das Sprichwort “Bei rot musst du stehen, bei grün darfst du gehen”?


Christina:
Haha das ist ja toll!
Die Ampel ist hier wegen der Straßenbahn, oder?

Mann:
Ja genau.
So ist das. Woher kommen Sie?

Christina:
Wir kommen aus Australien.
Dort haben wir keine Straßenbahn.

Mann:
Oh ok, ich verstehe.
Das macht Sinn. Gibt es dort einen Zug? Oder fahren die Leute nur mit dem Auto?

Christina:
Oh ja, wir haben Züge, Busse und so weiter, aber keine Straßenbahn.
Außer in Melbourne. Ich glaube dort gibt es eine Straßenbahn.

Mann:
Na, das ist ja super!
Die Straßenbahn hält an dieser Haltestelle hier und dann steigen die Leute ein.

Dann fährt sie weiter und die Ampel wird rot.
Dann hält sie an der nächsten Haltestelle und manche Leute steigen aus und manche Leute steigen ein. Immer so weiter.

Christina:
Haha ich weiß.
Aber danke für die Erklärung!

Mann:
Kein Problem.
Berlin ist eine tolle Stadt, aber der Verkehr ist wirklich schrecklich. Ich bin in einem Dorf aufgewachsen. Dort fahren ungefähr 3 Autos am Tag. Das ist wirklich schön.

Christina:
Ja, das stimmt.
In Berlin ist richtig viel los. Ok, jetzt sehen wir das Brandenburger Tor schon. Vielen Dank!

Mann:
Alles klar!
Und immer daran denken “Rot heißt warten, Grün heißt starten.”

Christina:
Sie kennen wirklich viele Sprüche.


Auf Wiedersehen!