A2 – Lektion 8 – Lisa und Julian planen einen Aktivurlaub

QUESTIONS ABOUT THE LESSON? Ask them in our Slack community in the #level-a2 channel!

 
Lisa und Julian wohnen nun schon eine Weile in Freiburg. Sie haben viel gearbeitet und studiert und finden, dass es Zeit für einen Urlaub ist. Sie möchten aber nicht am Strand liegen, sondern wollen einen Aktivurlaub. Das Paar unterhält sich darüber, wohin sie fahren und welche Sportarten sie ausüben möchten.

Julian:
Lisa, hast du vielleicht eine Idee, wo wir hinfahren könnten?
So langsam müssen wir wirklich etwas buchen, sonst wird es knapp. Die Hotels sind zu dieser Jahreszeit schnell ausgebucht oder unbezahlbar. Du willst sicher nicht im Zelt schlafen, oder?

Lisa:
Zelten klingt doch toll!


Julian:
Im Ernst?
Das war ein Scherz, oder? Lisa: Ja, ich meine es Ernst! Also mir würde die Schweiz gut gefallen.

Dort könnten wir klettern gehen und es gibt unzählige Wanderwege.
Was denkst du?

Julian:
Wow, ich dachte nie, dass du mal zelten willst!
Man lernt nie aus… Aber die Schweiz? Dort ist es doch so teuer! Wie wäre es mit Österreich? Dort gibt es auch Berge und es ist viel billiger als in der Schweiz. Wir könnten auch unsere Fahrräder mitnehmen und Radtouren machen. Natürlich müssen wir schauen, wie das Wetter wird.

Lisa:
Das Problem mit dem Wetter haben wir überall.
Wir sollten also unabhängig davon planen. Vielleicht ist es doch besser ein Hotel zu buchen. Und am besten in Stadtnähe, denn dann haben wir auch Möglichkeiten, wenn das Wetter schlecht ist.

Wir könnten dann zum Beispiel ins Kino gehen oder so.


Julian:
Da hast du Recht.
Ich habe gelesen, dass man in Österreich auch Rafting ausprobieren kann. Wäre das was für dich oder traust du dich nicht?

Lisa:
Ach Quatsch!
Natürlich traue ich mich. Das ist doch ungefährlich und macht bestimmt jede Menge Spaß. Rafting ist auf jeden Fall interessanter als nur mit dem Paddelboot auf dem See zu fahren. Was hältst du von der Gegend rund um den Achensee?

Julian:
Oh, dort findet doch im September auch der Lauf am Achensee statt, oder?
Hast du davon schon gehört? Da wollte ich schon immer mal teilnehmen!

Lisa:
Wie lang ist der Lauf?


Julian:
Man kann 5 Kilometer laufen, aber es werden auch 10-Kilometer-Läufe und ein Halbmarathon angeboten.


Wollen wir uns dafür anmelden?


Lisa:
Mal ehrlich, meinst du, wir werden das schaffen?
Wir haben schon lange nicht mehr trainiert. Ich bin ziemlich außer Form und du hast auch ein kleines Bäuchlein bekommen.

Julian:
Naja, du kochst aber auch unglaublich leckeres Essen und das Eiscafé in unserer Straße ist einfach zu gut.
Wir müssen uns ja nicht gleich für die lange Distanz anmelden. 10 Kilometer reichen auch. Du wirst sehen, das wird super! Wenn wir das erstmal geschafft haben, werden wir ein unglaublich gutes Gefühl haben!

Lisa:
Hm ok...
Das ist ein guter Grund wieder mit dem Laufen anzufangen.

Darauf können wir hinarbeiten.
Ich würde im Urlaub auch gerne jeden Morgen eine Runde schwimmen. Kannst du ein Hotel mit Pool suchen?

Julian:
Ja, das kann ich gern machen.
Also ein Hotel in Österreich mit Pool? Sonst noch etwas?

Lisa:
Das ist alles.
Jetzt müssen wir nur noch trainieren, trainieren, trainieren.

Julian:
Genau! Vielleicht bekomme ich dann auch mal ein Sixpack.


Lisa:
Haha! Das ist eher unwahrscheinlich, aber man soll ja nie die Hoffnung aufgeben.