B1 – Wiederholungslektion

QUESTIONS ABOUT THE LESSON? Ask them in our Slack community in the #level-a2 channel!

 
Die letzten Monate waren für Timo und Karin ziemlich aufregend. Sie haben ihren Urlaub im Tannheimer Tal in Österreich geplant. Dann haben sie im Urlaub tolle Sehenswürdigkeiten besichtigt und sich anschließend mit falsch abgerechneten Kreditkartenbeträgen herumgeärgert.

Danach ist Timo noch krank geworden.
Irgendwann hat er sich überlegt, seinen Arbeitsplatz zu wechseln. Daher hat er Bewerbungen geschrieben und schließlich eine Zusage von einer Firma in Heidelberg bekommen.

Bei der Gelegenheit haben sich Timo und Karin einmal beim Frühstück über die Unterschiede der deutschen Bundesländer unterhalten.


Am Schluss waren Timo und Karin auch noch zu einer Hochzeit eingeladen
und haben deshalb das Projekt einer Diät gestartet.

Timo:
In den letzten Monaten ist bei uns ganz schön viel los gewesen.
Erinnerst du dich noch an unseren Urlaub?

Karin:
Natürlich.
Es war wirklich schwierig, mit Bruno ein passendes Reiseziel zu finden. Hunde waren ja nicht überall erlaubt. Und wegen ihm mussten wir dann auch noch mit dem Auto fahren.

Timo:
Das stimmt.
Aber du musst zugeben, dass Österreich die beste Lösung war.

Das Tannheimer Tal war wirklich sehr schön.
Mit Bruno gab es nicht die geringsten Probleme. Abgesehen davon war die Zeit zum Wandern perfekt. Im Mai ist wirklich das beste Wanderwetter.

Karin:
Und die Wohnung, die wir gebucht hatten, war viel billiger und schöner als ein Hotel.
Es war auch überhaupt nicht weit zu den Sehenswürdigkeiten. Was hat dir am besten gefallen?

Timo:
Da muss ich nicht lange überlegen – Neuschwanstein.
Schade war nur, dass auch hier Hunde nicht mitgebracht werden durften. Das war für Bruno sicher ganz schön langweilig.



Karin:
Ach, so schlimm war das auch wieder nicht.
Aber du hast recht, das Schloss war wirklich großartig. Man könnte den König fast ein bisschen bedauern, dass er sein Schloss nicht genießen konnte. Schließlich wurde es erst fertig, nachdem er schon gestorben war.

Timo:
Das war Pech.
Und wir hatten ein bisschen Pech mit der Kreditkartenabrechnung. Unsere Kreditkarte wurde falsch belastet. Dadurch hatten wir ganz schön Mehrarbeit und wir mussten einige Wochen warten, bis wir das Geld wiederbekommen haben.

Kaufe dir nie wieder etwas im Modeparadies Sibylle, Karin!


Karin:
Haha, sehr witzig.
Aber zum Glück hat sich das ja dann geklärt.

Timo:
Wie ging es denn dann weiter?
Ach ja, ich bin krank geworden und musste einige Tage zu Hause bleiben. Ohne diese Krankheit hätte ich mir niemals eine andere Arbeitsstelle gesucht.

Karin:
Wieso das denn?
Was hat denn deine Krankheit mit der Arbeitsstelle zu tun?

Timo:
Naja, wenn ich nicht krank geworden wäre, hätte ich keine Zeit zum Nachdenken gehabt.
Karin: Ach so, das meinst du. Gut, dass du auch noch mit Lisa gesprochen hast.

Sie hat dir ziemlich gute Tipps gegeben, finde ich.
Timo: Das stimmt. Ihre Tipps haben mir wirklich geholfen, eine so tolle Arbeitsstelle zu finden. Ich glaube, bei dieser Firma werde ich die nächsten 100 Jahre bleiben. Und ich bin mir sicher, dass du auch noch eine passende Stelle finden wirst. Du musst dich jetzt unbedingt darum kümmern, damit du nicht dauernd die lange Strecke fahren musst. Karin: Ja, du hast recht. Aber Baden-Württemberg ist das Bundesland, mit den  wenigsten Arbeitslosen und den höchsten Gehältern.

Da wird es für mich sicher eine Firma geben, die eine hochmotivierte und gut arbeitende Sekretärin sucht.


Timo: Hat nicht Marion bei der Hochzeit von Simone und Tobias erzählt, dass die Firma, bei der sie arbeitet, eine Assistentin der Geschäftsleitung sucht?


Das wäre doch etwas für dich.
Am besten rufst du Marion gleich an und fragst sie nochmal. Karin: Ja, das mache ich. Und wenn ich dann den Job habe, dann gehe ich einkaufen. Schließlich habe ich dieses Jahr extra wegen der Hochzeit von Simone und Tobias fünf Kilo abgenommen.

Und als Assistentin der Geschäftsleitung brauche ich auf jeden Fall etwas Neues zum Anziehen.


Timo:
Einverstanden, aber nur unter einer Bedingung.


Karin:
Welche?


Timo:
Du kaufst dir nichts im Modeparadies Sibylle!